fbpx

Links und frei!

Links und frei, so wollte sich Willy Brandt politisch verorten. Links heißt für mich heute, die Welt noch immer durch sozialen Fortschritt zu einem besseren Ort machen zu wollen.

Links heißt für mich heute, ein Arbeiter für das Gemeinwohl zu sein. Gegen Egoismus und Gier. Für Menschlichkeit und Solidarität. Für die Teilhabe aller am Wohlstand einer Gesellschaft. Links heißt für mich, im besten Sinne ein Internationalist und Europäer zu sein. Aus dem Nationalismus ist noch nie Gutes entstanden, weder Frieden, noch Freiheit, noch Wohlstand. Links sein heißt für mich, entschlossen für Frieden und Abrüstung einzutreten, heißt für mich ganz persönlich, ein Pazifist zu sein. Der Krieg zerstört alles Menschliche. Ohne die Freiheit, zu reden, wie man will, das zu werden, was man will, dorthin zu gehen, wohin man will, ohne die Freiheit der Teilhabe am politischen Willensbildungsprozess, die Freiheit zu wählen und gewählt werden, ohne die innere Autonomie des Willens, ohne diese allumfassende Freiheit des Demokraten ist aber alles Nichts. Der künftige Weg einer Gesellschaft ist offen, ebenso wie der künftige Weg eines jeden Menschen in der Gesellschaft. Jeder Mensch verdient Anerkennung und hat seine angeborene Würde. Und nur aus dieser Würde entsteht Identität. Links und frei!

Zurück
© 2020 Dr. Christoph Maier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten (Videos, Social Media Posts) der Seite zur Verfügung stehen.