fbpx

Luftreinigung nur für die 5. und 6. Klassen?

Mit Antrag vom 29.07.2021 (nochmals anliegend) haben wir die Ausstattung aller Klassenzimmer in den Schulen des Landkreises mit Luftfilter- und Luftwechselanlagen bis spätestens 15.10.2021 verlangt.


Nach uns vorliegenden Unterlagen will die Verwaltung die Ausrüstung mit Luftreinigungsgeräten auf die Klassenräume der 5. und 6. Klassen beschränken. Dies ist ein Affront gegen alle Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen und deren Eltern, welche erkennbar als weniger schutzwürdig eingestuft werden. Auf diese Weise drei Tage nach der – inhaltlich zutreffenden – neuen Empfehlung der STIKO Druck auf Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen und deren Eltern zu machen, ist unmenschlich. Und hilft vor allem schulorganisatorisch nicht weiter, da bei steigender Inzidenz dann wieder nichts anderes bleibt, als die Klassen 7 und höher in Wechsel- und Digitalunterricht zu schicken.
Dr. Christoph Maier: „Wir werden alles dafür tun, um eine Ausstattung aller Klassenräume zu erreichen. Es kann nicht sein, dass wir in der Konsequenz unseres bisherigen Versagens in der Corona-Schul-Politik nun die Schülerinnen und Schüler in zwei Kategorien (bis 12 und über 12) aufspalten und Präsenzunterricht für den größten Teil der Schülerinnen und Schüler von einer Impfung abhängig machen!“
Bei unserer in den vergangenen Wochen in den sozialen Medien durchgeführten Umfrage haben sich über 90% der Teilnehmer für eine Ausrüstung der Klassenzimmer mit Luftreinigungsgeräten ausgesprochen. Zeit, endlich etwas für unsere Kinder zu tun.


Hier finden Sie den Antrag:
Zum Antrag

Home Zurück zum Archiv

© 2021 Dr. Christoph Maier